Auktion No. 166 - 23.9.2017

Vorbericht

Für die Liebhaber der modernen Kunst ist mit einem vielfältigen Angebot gesorgt. Adolf Luther, einer der Hauptvertreter der kinetischen Kunst, ist mit drei bedeutenden Objekten vertreten, die aus einer niedersächsischen Privatsammlung stammen.  "Energetische Plastik" ist ein konkav gewölbtes, halbtransparentes Hohlspiegelobjekt in Reihung mit einer Breite von 119,5 cm aus dem Jahr 1984 (Los 0265, Taxe 18.000.-). Luther selbst bezeichnet seine Werke als "Hohlspiegelobjekte", diese stehen für eine serielle Anordnung immer wiederkehrender Elemente. Die Spiegelungseffekte dieser Arbeiten erzeugen durch die Lichtbrechungen spannende neue Seherfahrungen. Der Raum wird in den Werken mehrfach gespiegelt, verdreht, verzerrt und auf den Kopf stellt. Diese perspektivische Veränderung des Raumes und die völlig neue Lichtwahrnehmung lässt das Kunstwerk mehrdimensional wirken und macht es so einzigartig (siehe auch Los 0266, Los 0267).
Aus gleicher Sammlung stammt auch das Flügelobjekt des bekannten Zero-Künstlers Heinz Mack (Los 0268, Aufruf 9.000.- Euro). Von der geplanten Auflage von einhundert Exemplaren sind nur einige wenige Exemplare gefertigt worden.  

Im Bereich der Bronzen ist die Arbeit "Roi, reine et fou" von Max Ernst (Los 0269, Taxe 8.000.- Euro) zu den Highlights zu zählen. Hier werden der König, die Königin und der Narr im beeindruckenden Zusammenspiel gezeigt. Auch das „Drei-Figuren-Relief“ des  griechisch-österreichischen Bildhauers Joannis Avramidis (Los 0273, Taxe 2.500.- Euro) sowie das Kurvenrelief von Erwin Heerich (Los 0274, Taxe 1.800.- Euro) seien hier genannt.

Bei den druckgrafischen Arbeiten erwartet Sie ein breit gefächertes Angebot, darunter Arbeiten von Georg Baselitz, Heinz Mack, Gerhard Richter (Los 0226, Taxe 3.000.- Euro), Niki de Saint Phalle, Pierre Soulages (Los 0232, Taxe 3.000.- Euro), Antoni Tàpies und Eduardo Chillida. Letzterer ist mit zwei Arbeiten vertreten (Los 0180, Taxe 1.700.- Euro; Los 0181, Taxe 900.- Euro).

Im Bereich der Malerei können einige hochwertige Altmeistergemälde erworben werden.  Die Heilung des Gelähmten von Bethesda des Niederländers Pieter van Maes (Los 0001, Taxe 8.000.- Euro) sei hier genauso genannt wie das Madonnenbildnis eines flämischen Meisters des 16. Jahrhunderts (Los 0002, Taxe 6.000.- Euro). Für Liebhaber der Porträtmalerei sticht sicherlich das Bildnis einer alten Dame des norddeutschen Malers Balthasar Denner heraus (Los 0015, Taxe 4.200.- Euro).  Von dem Schweizer Landschaftsmaler Frédéric Frégevize stammt die großformatige Ansicht des Genfer Sees (Los 0031, Taxe 12.500.- Euro).

 

 

Vorbesichtigung

Montag, den 11. September bis Freitag, den 22. September 

täglich von 10 bis 18 Uhr

auch Samstag, den 16. September von 10 bis 15 Uhr und

Sonntag, den 17. September von 11 bis 15 Uhr

Termin

2. Dezember 2017

Kunstauktion no 167 ab 11 Uhr


Ort

Kastern

Baringstraße 8
30159 Hannover

T +49 (0)511 85 10 85
F +49 (0)511 85 10 66

Öffnungszeiten
Mo-Fr 10-18 Uhr
Sa 10-15 Uhr


Callback

Termin

2. Dezember 2017

Einlieferung möglich bis Mitte Oktober 2017


Ort

Baringstraße 8
30159 Hannover

T +49 (0)511 85 10 85
F +49 (0)511 85 10 66

Öffnungszeiten
Mo-Fr 10-18 Uhr
Sa 10-15 Uhr


Callback

Name *
Telefon: *
Text: